Bündnispartner für das Ideenmanagement

Interessierte Parteien finden und einbinden.

ReferentIn: 

Dr. Hartmut Neckel, Dr. Neckel Unternehmensberatung, Bonn

 

Dr. Hartmut Neckel ist seit über 20 Jahren als Unternehmensberater, Coach, Moderator und Trainer tätig. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Personal-, Kultur- und Organisationsentwicklung, Ideen- und Innovationsmanagement. Er leitet mehrere Expertenkreise, u.a. auch zum Thema "Internationales Ideenmanagement".

Dr. Neckel ist bekannt für seine lebendige und kreative Art der Seminargestaltung, die jedem Teilnehmenden eine intensive und praxisnahe Arbeit an seinen Fragestellungen ermöglicht.

Datum:

 

Zeit:

18.10.2016

 

09:30–17:00 Uhr

Ort:

Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmananagement - Zentrum Ideenmanagement
Kirchhainer Straße 70, 60433 Frankfurt, Telefon 069 511642

Zielgruppen:

IdeenmanagerInnen sowie weitere interessierte und verantwortliche Personen, die aus ihrer Tätigkeit mehr machen wollen.

 Inhalte:

In vielen Unternehmen ist das Ideenmanagement zu wenig in die übrigen Prozesse und Abläufe eingebunden. Dabei gibt es eine Vielzahl interessierter Parteien, die davon profitieren, wenn sich Mitarbeitende mit ihren Ideen einbringen und diese Ideen dann systematisch gemanagt werden. 

So gehen etwa Vorbeugemanagement, Reklamationsmanagement und Verbesserungsmanagement Hand in Hand; aber auch Mitarbeiterbeteiligung, Nachwuchsgewinnung, Qualifizierung und Arbeitgeberattraktivität können aus der Zusammenarbeit mit dem Ideenmanagement großen Nutzen ziehen. Es gilt, solche Parteien innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu identifizieren, Schnittstellen zu definieren, und die Sache gemeinsam voranzubringen.

 

Inhaltsübersicht:

 

Bündnispartner und Themen – Beispiele:

  • Personalmanagement / Arbeitgeberattraktivität
  • Gesundheitsmanagement / Unternehmensfitness
  • Qualitätsmanagement / Sehfähigkeit (statt Betriebsblindheit)
  • Innovationsmanagement / Querdenkerkultur
Verbindungen und Zusammenspiel
  • Klärung von Rollen und Zuständigkeiten
  • Kunden-Lieferanten-Orientierungen im Zusammenspiel
  • Informationsfluss und Kommunikation; Foren und Meetings
  • Übergreifende Kennzahlen; Beiträge zu Kontroll- und 
  • Steuerungssystemen
  • Positionierung des Ideenmanagements in integrierten Managementsystemen
Nutzen:

 

  • Sie klären bestehende Verbindungen und mögliche Ausbaupotentiale zu anderen Funktionen und Bereichen.
  • Sie setzen sich mit den spezifischen Interessen, Herausforderungen und Aufgabenstellungen möglicher Bündnispartner auseinander.
  • Sie entwickeln ganzheitliche Denkansätze und Konzepte für das Zusammenspiel mit Bündnispartnern.
  • Sie erhalten individuelle Impulse für konkrete nächste Schritte und Maßnahmen in der Praxis.
Methoden: Intensives Training, u.a. durch:
  • Trainer-Input,
  • Kurzvorträge,
  • Lehrgespräche,
  • moderierte Bearbeitung von Fragestellungen,
  • Einzel- und Gruppenübungen,
  • Rollenspiele,
  • Erfahrungsaustausch und Dialog.
Veranstalter: 

Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmananagement GmbH


Kirchhainer Straße 70

60433 Frankfurt

Telefon: 069 511642

Mobil: 0172 6707361

E-Mail: sk@Zentrum-Ideenmanagement.de

 

Standardpreis:  690,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Mitgliederpreis:  590,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Freie Plätze: genug
Anmeldung: 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen.

 

Jetzt anmelden