ZI / ÖPWZ - Lehrgang Ideenmanagement & KVP

Zertifikatslehrgang "Geprüfte/r IdeenmanagerIn ZI / ÖPWZ" mit Abschlussprüfung

Referenten:  Referententeam

Datum / Zeit:

Modul 1: 09. - 10. Oktober 2017, 9:00 - 17:00 Uhr, (am 09. Okt. 17: Check-In ab 8:30 Uhr)

Modul 2: 13. - 15. November 2017, von 9:00 - 17:00 Uhr (am 13. Nov. 17 : Check-In ab 8:30 Uhr)

Abschlussprüfung: 16. November 2017, Beginn 9:00 Uhr

Ort:

ÖPWZ - Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftslichkeitszentrum Wien

Rockhgasse 6

A-1010 Wien

Tel: +43 1 533 86 36-0, Fax: +43 1 533 86 36-36

Zielgruppen:

IdeenmanagerInnen, KVP-Verantwortliche, Führungskräfte, BetriebsrätInnen und Personen, die sich mit der Optimierung des Ideenmanagements, eines betrieblichen Vorschlagswesens und KVP beschäftigen.

 Inhalte:

Warum ist Ideenmanagement notwendig?

Weil kreative Ideen neu sind. Die Auswirkungen ihrer Umsetzung sind schwer abzuschätzen. Die Unternehmen müssen sich auf Neues, Unbekanntes einlassen, Zeit und Ressourcen investieren, die Routinen ändern.

Kreative Ideen brauchen Raum, Unterstützung und Morivation - sie brauchen Management!

 

Ideen als neue Anstöße müssen zielgerichtet und konsequent gemanagt werden. Die einzige, wirklich Erfolg versprechende Strategie ist, möglichst optimale Bedingungen für die Entfaltung kreativer Potenziale zu schaffen und diese gleichzeitig in für das Unternehmen nutzbringende Bahnen zu lenken.

Und welches Instrument wäre besser geeignet als das Ideenmanagement? Ideenmanagement bedeutet Förderung von Kreativität, die Umsetzung der erzeugten Ideen und einen wirtschaftlichen Nutzen für das Unternehmen, der sich rechnet.

 

 

Inhalte Modul 1: 09. - 10. Oktober 2017

 

Einbindung und Verzahnung

  • Ideenmanagement im Spannungsfeld mit anderen Prozessen
  • Managementmethoden / Rolle des Ideenmanagements
  • Personalentwicklung / Organisationsentwicklung
  • Innovationsmanagement
  • Interne und externe Audits
  • Kunden, Lieferanten

Erfolgsfaktor Ideenmanagement

  • Rechtliche Grundlagen
  • Einbeziehung der Arbeitsnehmervertretung
  • Klare Ziele
  • Schnelle Entscheidung
  • Transparenz
  • Schlanker Prozess
  • Motivierendes Umfeld

Marketing

  • Vermarktung nach innen und außen
  • Planen einer Marketing-Aktion
    * Recherche
    * Zielsetzung
    * Zielgruppenanalyse
    * Vorgehensweise
  • Aktionen

Anforderung an die IdeenmanagerInnen

  • Verantwortung der IdeenmanagerInnen
  • Kompetenzprofil und Selbstverständnis
  • Kommunikationsfähigkeit und -freudigkeit
  • IdeenmanagerInnen als TrainerInnen und Coaches
  • IdeenmanagerInnen als DienstleisterInnen

 

Inhalte Modul 2: 13. - 15. November 2017

 

Ideensuche, Ideenfindungsmethoden und das persönliche Kreativitätspotenzial

  • Beachtenswertes vor und bei der Ideensuche
  • Der Prozess der Ideenfindung
  • Planung und Umsetzung des kreativen Denkens
  • Ideenfindungsmethoden für Gruppen und Einzelpersonen
  • Ideenfilterung und vertiefende Verfahren
  • Umsetzung der ausgewählten Ideen
  • Methoden zur Erhöhung des persönlichen Kreativitätslevels
  • Praktische Ideensuchbeispiele

Kontinuierlicher Verbesserungprozess (KVP) in Produktion und Verwaltung

  • Aufbau eines modernen KVP-Systems
    * Struktur und Ausrichtung
    * Rollen und Akteure
    * KVP in der Praxis
    * Integration des KVP in das Ideenmanagement
  • Kaizen, 5 S, Muda, Go to Gemba

Wirtschaftlichkeit

  • Effektivität und Effizienzbewertung
  • Prozess und Prozessoptimierung
  • Ideentransfer - Ideen-Sharing
  • Kosten der Nichtkonformität
  • Validierung und Evaluation
  • Bedeutung /Berechnung des Nutzens
    * Rechenbarer Nutzen / Nicht rechenbarer Nutzen
  • Statistik, Kennzahlen, Reports, Benchmarking

Best Practice bei Open Wien GmbH

Karl Dunst, Spezialist Vorschlagswesen

 

Abschlussprüfung: 16. November 2017

  • Nach dem Besuch des gesamten Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, an diesem Tag eine Prüfung
    (schriftliche Abschlussarbeit und anschließendes Prüfungsgespräch) abzulegen und
    das Diplom "Geprüfte/r IdeenmanagerIn ZI / ÖPWZ" zu erwerben.
  • Die Prüfungsgebühr beträgt € 235,00 zzgl. MWSt.

Laden Sie hier das Programm des Lehrgangs als Broschüre herunter.

 

Sie lernen ein praxisbezogenes Konzept für das Managen von Ideen von A bis Z kennen, das kreative Potenziale mti ökonomischen Nutzen verbindet. Sie erhallten in einer umfangreichen Dokumentation Vorlagen und Dokumente von Betriebsvereinbarung bis Zielvereinbarungskonzepte.

 

Ziel dieses Lehrgangs ist es, Ihnen das Handwerkszeug zu vermitteln. um

  • eigenständig ein kreatives Ideenmanagement strukturiert und konsequent zu gestalten,
  • das Wissen und Potenzial der MitarbeiterInnen gezielt zu heben,
  • Optimierungen und Kosteneinsparungen zu erzielen und den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg zu stärken.

Nach dem Besuch des gesamten Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, eine schriftliche Abschlussarbeit und ein Prüfungsgespräch zu absolvieren. Sie schließen mit "Geprüfte/r IdeenmanagerIn ZI / ÖPWZ" ab.

Veranstalter: 

Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmananagement GmbH, Kirchhainer Straße 70, 60433 Frankfurt

Telefon: 069 511642, Mobil: 0172 6707361, E-Mail: sk@Zentrum-Ideenmanagement.de

ÖPWZ - Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftslichkeitszentrum Wien, Rockhgasse 6, A-1010 Wien

Tel: +43 1 533 86 36-0, Fax: +43 1 533 86 36-36
Standardpreis: 

2.225,00 EUR (zzgl. MwSt.)

Mitgliedspreis:

2.075,00 EUR (zzgl. MwSt.)

Freie Plätze: Zur Zeit genug; der Lehrgang ist auf 15 Personen begrenzt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.
Hinweis:

Das ÖPZW nennt Ihnen gerne Übernachtungsmöglichkeiten. Bitte rufen Sie das Kunden-Center an: + 43 1 533 86 36-0.

Anmeldung: 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen sowie die Geschäftsbedingungen des ÖPWZ.

 

Jetzt anmelden