MitarbeiterInnen richtig coachen und befähigen

Besseren Zugang - auch zu verschlossenen Menschen - bekommen.

ReferentIn: 

Marcus Kühn (K), SYNERGY PARTNER Hamburg

 

Als Unternehmensberater und Business Coach begleitet Dipl.-Kfm. Marcus Kühn  seit fast 20 Jahren Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen in Fragen der Organisations- und Personalentwicklung.

 

Neben der Moderation von Gruppen stellt das Business-Coaching von Teams und Einzelpersonen einen wesentlichen Bestandteil der Beratungs- und Veränderungs-arbeit von Marcus Kühn dar. Seine Erfahrungen umfassen sowohl die Begleitung von Einzelpersonen und Teams in Fragen der Entwicklungsfähigkeit, der Managementkompetenzen als auch der Krisenbewältigung, z.B. in Fällen der Reorganisation oder bei Sanierungsprojekten.

 

Datum:

 

Zeit:

28.–29.11.2016

 

10:00–17:00 Uhr

Ort:

Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmananagement - Zentrum Ideenmanagement
Kirchhainer Straße 70, 60433 Frankfurt, Telefon 069 511642

Zielgruppen:

Dieses Seminar eröffnet Führungskräften neue Wege, die eigene Führungsarbeit wirksamer zu gestalten, das Repertoire an Handlungsalternativen in der Führung und Entwicklung von MitarbeiterInnen zu erweitern und die eigene Lebensqualität als auch die der Mitarbeitenden zu steigern.

Als qualifizierte/r BegleiterIn, Coach und Führungskraft lernen Sie, wie Sie einzelne, ausgewählte MitarbeiterInnen zur Übernahme herausfordernder Aufgaben oder für eine weieterführende Funktion entwickeln.

 Inhalte:

Notwendige Annahmen und Haltungen des Coaching

  • Den Menschen als Individuum betrachten und seine Wahrnehmungen analysieren, die Einzigartigkeit einer Person ergründen und ihre Individualität als wertvolle Ressource entdecken und nutzen.
  • Identifikation der subjektiven „Wirklichkeiten“ und Realitäten.
  • Abkehr vom Prinzip Ursache-Wirkung und stärkere Hinwendung zu mehr Vernetzung mit wechselseitigen Abhängigkeiten.
  • Wie systemorientiertes Denken die Kommunikation und unser Handeln positiv beeinflussen.
  • Warum kleine Änderungen große Wirkung haben können.
  • Warum ein positives Menschenbild und Anerkennung sowie Vertrauen für die gemeinsame Entwicklung bedeutsam sind.
  • Wie Empathie, Kongruenz, Akzeptanz und Zutrauen ihre Wirkung entfalten.

Vorgehensweisen beim Coaching

  • Ohne eine vertrauensvolle Beziehung geht es nicht!
  • Wie Sie mit Ihrer Wahrnehmung, Körpersprache und Ausdruck mit Ihren MitarbeiterInnen schneller auf der gleichen “Wellenlänge schwimmen“.
  • Wie die Formulierung Ihrer Fragen ebenso wie der Zeitpunkt der Fragenstellung über den Erfolg eines Coaching-Gesprächs entscheidet.
  • Durch neue Fragetypen die Denkbarrieren und Blockaden der Mitarbeitenden durchbrechen, ihren Blick für Lösungen öffnen, erweitern und verstärken.
  • Vertrauen mit „aktivem Zuhören“ aufbauen und die „wahren Ursachen“ für Probleme und Konflikte erkennen.
  • Mit dem „Metamodell der Sprache“ ein genaues und vollständiges Bild der individuellen Situation des Gesprächspartners analysieren.
  • Unbewusste -d.h. nicht eingestandene - und nicht ausgesprochene Erwartungen „ans Licht bringen“ und sich darüber austauschen.
  • Professionelles Feedback geben und entegennehmen.
  • Neue Perspektiven gewinnen und vorhandene Muster durchbrechen.
  • Konstruktiver Umgang mit Fehlern und die Erarbeitung stimmiger und akzeptierter Lösungen.

Ablauf eines erfolgreiche Coaching-Prozesses

  • Mögliche Gesprächsanlässe, wie z. B. die fehlende Leistungsbereitschaft eines Mitarbeitenden,
  • Vorbereitung eines Coaching-Gesprächs, z.B. die Wahl der Räumlichkeiten und einen „roten Fadens“ für den Coach.
  • Phase I: Beziehungsaufbau und Analyse der Ist-Situation (z.B. Aufbau einer vertrauensvollen Atmosphäre und wechselseitiger Austausch der Erwartungen),
  • Phase II: Beschreibung des gewünschten Soll-Zustandes, Teilziele und erster Schritte (z.B.  Erarbeitung des Nutzens für den Mitarbeitenden und das damit verbundene Ziel, unabhängig von Blockaden und Hindernissen, sowie der ersten Schritt in Richtung Ziel),
  • Phase III: Hindernisse beseitigen und Wecken der eigenen Ressourcen (z.B. durch Perspektivenwechsel, Überprüfung der Wahrnehmung und das Tanken neuer Energie),
  • Phase IV: Umsetzung und Kontrolle der Zielerreichung (z.B. Durchführung der festgelegten Schritte, gemeinsame Kontrolle der Abweichungen, Umgang mit Erfolg bzw. Misserfolg).

Fallen und Grenzen des Coaching

  • Vermittlung typischer Fehler in der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Coaching-Gesprächen sowie die Situationen, in denen der Coaching-Ansatz an seine Grenzen stößt.
Nutzen:

In dieser schnelllebigen Zeit stoßen immer mehr Führungskräfte an die Grenzen traditioneller Führungsmodelle. Mithilfe der neu erworbenen Kompetenzen im Coaching gelingt es Ihnen, die Leistungspotenziale Ihrer MitarbeiterInnen besser einzuschätzen und zu entfalten.

 

Dies bietet vielseitige Vorteile für Sie und Ihre MitarbeiterInnen:

  • auf komplexere und spezifischere Arbeitsanforderungen wird mit einer höheren Selbstverantwortung und Eigeninitiative reagiert,
  • die Kommunikation und Atmosphäre im Team wird besser und motivierender,
  • die MitarbeiterInnen kooperieren besser und nutzen Synergien,
  • das Potenzial an Wissen, Kreativität und Motivation kann sich so besser entfalten,
  • die neuen Fähigkeiten steigern das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl der MitarbeiterInnen,
  • Sie haben wieder mehr Zeit für Ihre Führungsaufgaben und können tragfähiger Entscheidungen fällen,
  • die Nutzung der Vielfalt an Fähigkeiten führt insgesamt zu Leistung- und Produktivitätssteigerungen.
Methoden: Intensives Training, u.a. durch:
  • Interaktive Erarbeitung und handlungsorientierte Erfahrung der Inhalte,
  • praxisorientierte Rollenspiele und Simulation realer Fälle,
  • kollegiale Fallbearbeitung aus der Praxis,
  • Kleingruppen- und Einzelübungen,
  • Maßnahmen mit Erfolgskontrolle nach Abschluss des Seminars.
Veranstalter: 

Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmananagement GmbH


Kirchhainer Straße 70

60433 Frankfurt

Telefon: 069 511642

Mobil: 0172 6707361

E-Mail: sk@Zentrum-Ideenmanagement.de

 

Standardpreis:  1390,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Mitgliederpreis:  1250,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Freie Plätze: genug
Anmeldung: 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen.

 

Jetzt anmelden