Ideen bewegen die Welt, die Märkte – und die Herzen

Ideenmanagement – dreidimensional und flexibel

Die Stärke eines integrierten Ideenmanagements erschließt sich in seiner dreidimensionalen Wirkung als Managementinstrument, als Veränderungsprogramm und als Führungsinstrument.

 

Wir verstehen Ideenmanagement als ein integriertes und wertschöpfendes Managementinstrument. Es fördert strukturiert Ideen zutage und nutzt dabei die Kreativität aller Mitarbeitenden. Damit sichern sich Unternehmen nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihre Zukunft.

 

Ideenmanagement ist ein Veränderungsprogramm. Es ist ein gesteuerter Prozess, der vom ersten Gedanken bis zur erfolgreichen Umsetzung und Dokumentation einer Verbesserung der Ergebnisse reicht. Individuelle Ansätze wie z.B. das betriebliche Vorschlagswesen und teamorientierte Ansätze, wie z.B. der kontinuierliche Verbesserungsprozess sind oftmals Bausteine, die intelligent ergänzt und zusammengeführt werden. Dabei werden ziel- und ergebnisorientierte Methoden und Werkzeuge eingesetzt.

 

Ideenmanagement ist ein Führungsinstrument, das als integraler Bestandteil der täglichen Arbeit eine menschliche, ziel- und ergebnisorientierte Führungskultur ausmacht. Ideenmanagement als Führungsinstrument verändert nachhaltig Einstellung und Verhalten und macht Mitarbeitende zu Mitunternehmern.

 

Ideenmanagement ist unternehmensspezifisch mit dem Innovationsmanagement und anderen Initiativen verlinkt und optimal leistungsfähig, wenn es in der Unternehmensstrategie verankert ist.

Grafik Ideenmanagement dreidimensional und flexibel